Gesundheitsmesse Kloten 2017 – Wellness für die Sinne Teil 2

Gesundheitsmesse Kloten 2017
Wellness für die Sinne – Erlebnisreise Nr. 2

Da mich die letzte Gesundheitsmesse in Bremgarten so wahnsinnig begeistert hat, war für mich klar, dass ich an der Gesundheitsmesse Kloten wieder dabei sein werde.

Schon im Eingangsbereich der Stadthalle Kloten ziehen mich die eindrucksvollen Bilder von Bruno Schmid, Lichtkraft-Herz mit kraftvollen Farben und Symbolik hinein – ich bin angekommen.

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Lichtkraft Herz, Bruno Schmid

Bruno Schmid und Myriam Mühlemann – Lichtkraft-Herz

Gleich beim Eingang des Ausstellungsraumes begegnen mir die Beiden auch gleich. Bruno Schmid – heute mit handbemalten Kerzenunikaten und Myriam Mühlemann, mit Chakra Farben und Duftessenzen (über die Arbeit von Myriam habe ich bereits in meinem letzten Artikel geschrieben). Es gibt erst mal eine herzliche Begrüssung und Austausch von interessanten Neuigkeiten. Obwohl ich diese Menschen erst vor ein paar Wochen kennengelernt habe, fühlt es sich für mich schon an wie „Nachhause kommen zu alten Freunden“.

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Donner-Ross, Susanne Lerchenmüller

Susanne Lerchenmüller – Der Ruf der Schamanentrommel

Direkt nebenan empfängt mich fröhlich Susanne Lerchenmüller, Donner-Ross Schamanentrommeln, und fragt, was ich denn heute gern ausprobieren möchte. So ganz easy peasy – Susanne ist einfach ein Herzensschatz. Ich entscheide mich für ein Trommelritual. 

Nachdem ich eine Karte aus ihrem Kartenset gezogen habe – der Hirsch, suche ich mir ein Fell und eine Trommel aus. Susanne empfiehlt mir das Steinbockfell – der Steinbock ist der Hüter der Schwelle und der Zeit. Und er ist die Verbindung mit unserer Bestimmung, welche auch immer das sein mag. Wir gehen in den Vorraum um ungestört arbeiten zu können. Ich stehe auf einem Hirschfell und schliesse die Augen. Susanne leitet mich an. Augen schliessen, loslassen, raus aus dem Kopf. Sie geht langsam um mich herum und beginnt, rhythmisch auf der Trommel zu schlagen. Schon nach wenigen Sekunden spüre ich die Töne im ganzen Körper. Wow, das geht mir durch und durch. Ich spüre quasi wie jede Zelle meines Körpers erfüllt wird vom Klang der Trommel. Ich denke nicht mehr, alles äussere verblasst, ich lasse mich einfach nur noch treiben vom Rhythmus der Trommel. Plötzlich öffnet sich hinter uns eine Tür. Sofort tauche ich wieder auf und schaue irritiert auf die Leute, die an mir vorbeigehen. Susanne sagt „Eigentlich sollte diese Tür verschlossen sein. Aber das passt. Denn gerade als ich hinter Dir stand habe ich bemerkt, dass ich nicht zu Dir durchkomme. Dir steht jemand im Rücken und blockiert Deinen Weg. Und genau in diesem Augenblick ging die Tür auf. Ich nehme zwei weibliche Familienmitglieder wahr, hast Du eine Idee wer das sein könnte?“ Yep, ich kann mir denken wer das ist. Susanne startet einen 2. Versuch. Ich lasse mich wieder ganz in den Klang der Trommel hineinziehen, merke aber, dass mein Energiefluss gebremst ist. In dem Moment als Susanne wieder hinter mir steht, öffnet sich die Tür ein 2. mal. Ich muss lachen. Na wenn das kein Wink mit dem Zaunpfahl ist. Ich werde mich wohl näher mit den Beiden auseinandersetzen müssen. Für heute beenden wir die Session.

Ich bin wieder mal voll geflasht von diesem Erlebnis. Und auch sehr dankbar das erleben zu dürfen. Ich lege eine Pause ein und unterhalte mich eine Weile mit Susanne bevor ich zum nächsten Stand gehe. 

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Sandra Patricia Dörr – Akasha Chronik Reading

Sandra Patricia Dörr – Akasha Chronik Reading

Die herzliche Sandra begrüsst mich gleich mit einem fröhlichen „Hallo, was kann ich für Dich tun?“ Nachdem ich mich vorgestellt habe sprudeln auch schon die Fragen aus mir heraus. “Was ist Akasha Chronik? Sandra gibt mir bereitwillig Auskunft. „Akasha Chronik ist das übersinnliche Buch des Lebens, ein allumfängliches Weltengedächtnis. Ein Wissensspeicher, in dem alles Materielle, aber auch alles Immaterielle wie Gefühle und Blockaden, festgehalten ist.” Ich kann damit erst mal nicht so viel anfangen deshalb frage ich weiter: „Also gibt es dieses Buch schon immer? Woher kommt das Wissen darüber?“ Sandra: „Ja, das Buch hat es schon immer gegeben, in allen Religionen. Es hat viele Namen und das Wissen darüber war auch schon immer vorhanden“. „O.k., also ich wusste das nicht. Und was bewirkt das, wie kannst Du einem Menschen damit helfen?“ Sandra: „Jeder Mensch hat seine eigene persönliche Chronik. Sie ist ein Instrument um Unterstützung und Anleitung zu bekommen. In einer Akasha-Chronik-Lesung bekommst Du Zugang zu den Informationen in Deiner Chronik. Es ist ein hilfreiches Werkzeug um Blockaden und negative Glaubenssätze aufzudecken und aufzulösen.“ Wow, spannend. Kurz blitzt in meinem Kopf ein Bild von einem riesigen Buch auf und ein Kapitel darin ist meines – wie geil ist das denn bitte? „Wie muss ich mir das vorstellen Sandra. Ich sitze jetzt vor Dir und Du siehst zum Beispiel, was mich auf meinem Weg blockiert?“ Sandra: „Nein, natürlich nicht. Ich sehe gar nichts solange Du mir nicht die Erlaubnis gegeben hast Deine Chronik zu öffnen. Erst dann bekommst Du die Infos, die für Dich in diesem Moment wichtig sind um Dein Leben in Balance zu bringen, die Dich JETZT weiterbringen und Dir helfen Dein volles Potential zu leben. Sie haben tiefgreifende Wirkung auf Seelenebene. Manchmal kommen aber auch Dinge auf, die ich nicht ausspreche, weil ich spüre, dass der Fragesteller sie im Moment nicht verarbeiten kann. Du musst auch nicht unbedingt etwas fragen. Meistens kommen die Antworten ganz von selbst.“ Sandra fragt mich ob ich eine Frage habe. Na klar hab ich! Also gebe ich ihr die Erlaubnis meine Chronik zu öffnen.

„Sandra, was ist meine Lebensaufgabe? Ich habe tausend Ideen im Kopf, ich mache soo vieles und würde gern noch viel mehr machen, aber ich habe keine Ahnung was meine Lebensaufgabe ist.“ Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen: “Du bist ein Schreibmedium.“ Leicht verwirrt schaue ich aus der Wäsche. „O.k. ich schreibe, und ich liebe das, aber was ist denn ein Schreibmedium?” frage ich. „Du hast die Fähigkeit Botschaften nach aussen zu tragen. Du bist ein Sprachrohr für andere Menschen. Das ist Deine Aufgabe.“ O.k., also im Prinzip weiss ich das ja schon aber, dass DAS meine Lebensaufgabe ist… ich muss das erst mal sacken lassen und mich mit dem Wort „Schreibmedium“ näher auseinandersetzen.

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Maria Angela – Kartenlegerin

Maria Angela – Kartenlegerin

Nach einer Erfrischungspause besuche ich Maria Angela an ihrem Stand. Sie lädt mich zu einer Sitzung ein. Ich überlege kurz – eigentlich wollte ich heute nichts mehr machen. Spontan siegt meine Neugierde. Ich fühle mich heute wie ein Ermittler in einem Krimi, der dem Täter Schritt für Schritt auf die Spur kommt.

Es ist für mich nicht das 1. mal, dass ich mir die Karten legen lasse, allerdings spüre ich hier bei Maria-Angela eine ganz andere Qualität. Mit ihrer ruhigen und freundlichen Art hat sie mein tiefes Vertrauen. Ich sage ihr, welches mein Thema ist, erwähne aber nicht was ich heute schon alles erfahren habe. Ich ziehe eine Karte, noch eine und noch eine. Mit jeder Karte steigt meine Spannung. Ich bin einigermassen verblüfft. Zum einen höre ich Dinge, die ich ahne, etwas, das ich heute schon mal gehört habe – aber woher weiss Maria Angela das so genau? Das ist etwas, was mich zutiefst beeindruckt. Dass jemand aus den Karten so genau herauslesen kann was ich offensichtlich nicht checke. Etwas das da ist, aber ich stehe im Nebel und sehe es nicht. Zum anderen höre ich Dinge, die mich überraschen.

Die Sitzung dauert 1/2 Stunde, 1 Stunde? Ich habe das Gefühl für Zeit verloren, bin ganz versunken in diesem spannenden Prozess. Und da ist es schon wieder: „Schreibst Du an einem Buch oder planst Du eins zu schreiben?“ fragt Maria Angela. „Ähm, ich schreibe, ja. Ich schreibe gerade meine Jobgeschichten auf, aber ein Buch habe ich nicht geplant???“ Maria Angela schaut weiter. “Schreiben. Botschaften für andere übermitteln. Du hast sehr viele Fähigkeiten und Du hast die Aufgabe, andere Menschen damit zu unterstützen.“ „Mediale Texterin…Du bist zu sehr im Kopf… Dir fehlt das Vertrauen…etwas blockiert Dich Deine Fähigkeiten zu sehen und Deine Aufgabe zu erfüllen.“ Worte, Bilder im Kopf, ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber: Das alles haut mich doch jetzt echt von den Socken. Ich bin erst mal sprachlos, und das kommt bei mir äusserst selten vor. 

Die Sitzung ist beendet. Wir plaudern noch eine Weile, ich bedanke mich bei Maria Angela und vereinbare eine weitere Sitzung. Das was mich bremst will endlich aufgelöst werden. 

Ich kann das alles noch gar nicht so recht sortieren aber so langsam aber sicher nimmt mein Lebenspuzzle immer weiter Gestalt an. Irgendwie passt alles ganz genau zusammen, ich spüre das. Nur der Nörgler in meinem Kopf funkt immer wieder dazwischen und will mich auf den Weg der Logik zurückschicken. Alte Gewohnheiten, die ich jetzt endgültig satthabe und nicht mehr brauche.

Ich fühle mich rundum gesättigt für heute. Es ist immer sehr tiefgreifend was ich hier erlebe. Ich unterhalte mich noch eine Weile mit Rachel Aeschbach, die mit Gesichts- und Handlesen die Themen bei den Menschen erkennt und ihnen dadurch helfen kann, Blockaden zu lösen. Bei mir ist heute definitiv fertig. Ich bin mit dem was ich erfahren habe erst mal genug beschäftigt. Details zu der wunderbaren Rachel findest Du in meinem letzten Artikel

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten seine Blockaden zu lösen und sich den Weg ins Glück freizuschaufeln. Jeder Mensch kann individuell für sich entscheiden, welches der richtige Weg für ihn ist. Hey…ist das nicht obergenial? Wir leben in einer Welt der unendlichen Möglichkeiten, wenn wir den Augenblick zu schätzen wissen. Ich bin einfach dankbar dafür.

 

Gesundheitsmesse Kloten 2018
ONITANI Seelenmusik

ONITANI Seelenmusik

Als krönenden Abschluss meines Rundganges gönne ich mir einen Besuch bei Bettina und Tino Mosca-Schütz und lasse mich von ihrer Seelenmusik verzaubern. 

Meine nächste Sinnes-Reise wartet schon auf mich. Am 8.12.2017 werde ich ONITANI live in Einsiedeln erleben. Natürlich werde ich wieder darüber berichten.

 

 

Messetag 2

Heute will ich einfach nur schauen was es sonst noch an der Messe gibt und ein bisschen mit den Leuten plaudern, sonst nix.

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Samsara

Visionssuche bei Samsara

Ich beginne beim Stand von Samsara, der mich schon gestern durch seine farbenprächtige Deko beeindruckt hat. Ich stöbere in den Broschüren – das Angebot von Andreas Ettlin und Bettina Lambrigger ist sehr umfangreich und vielfältig. Neben schamanischen Ritualen und Ausbildungen, Trommelbau-Kursen, Yoga und Massagen bieten diese beiden Herzensmenschen Visionsreisen an. Darüber will ich mehr wissen und ich frage Andreas was das ist. Andreas erklärt mir: “Eine Visionsreise ist ein uraltes Initiations-Ritual der Selbstfindung und Selbstheilung, eine Reise nach Innen. Es hilft Dir, in Übergängen Deines Lebens, z.B. wenn Du spürst, dass eine Veränderung ansteht oder Du in einer Krise bist, die Du bewältigen willst, Klarheit zu bekommen und einen grossen Schritt in Deiner Entwicklung zu machen. Dabei wird ein Ort in der Natur ausgesucht, wo Du ganz allein und ungestört bist. Diese Reise dauert 4 Tage und Du trinkst in dieser Zeit nur Wasser. Du bist allein in der Natur, 4 Tage und 4 Nächte.“ Wow, ich bin ziemlich beeindruckt. Ich hätte grosse Lust das auszuprobieren aber irgendwie ist mir der Gedanke 4 Nächte allein da draussen zu sein nicht besonders sympathisch. Ich denke im Sommer noch mal darüber nach. Hast Du Lust das auszuprobieren? Guckst Du hier.

 

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Erwin Mischkin – Qi-Home Cell

Erwin Mischkin – Qi-Home Cell

Ich lese „Lebens Elixier Wasser“ auf einem Poster mit grüner Wiese und sprudelndem Wasser und gehe rüber zu Erwin Mischkin um mehr darüber zu erfahren. Auf dem Tisch steht ein rundes Ding aus Holz, der Qi-Home-Cell, und ich frage Erwin wie das funktioniert. „In diesem, ich nenne es mal „Gerät“, ist die Lichtfrequenz von 300 Heilquellen der ganzen Welt enthalten. Diese Schwingungen energetisieren alles im Umkreis von 150 m. Wenn Du mit einer Tüte Lebensmitteln daran vorbeigehst, bekommen diese Lebensmittel Bioqualität. Leitungswasser, Menschen, Tiere, werden harmonisiert. Die Spiralen im, ich nenne ihn übrigens „QiSi“, wandeln Elektrosmog und negative Strahlungen in Lebensenergie um und reinigen die Raumluft von Staubpartikeln.“

Erwin lädt mich ein Platz zu nehmen und es auszuprobieren. Gespannt lege ich meine Hände an das „Gerät“ und tatsächlich spüre ich nach kurzer Zeit ein intensives Kribbeln in meinen Händen. Mich faszinieren solche Dinge immer wieder. Während ich spüre wie das Blut in meinen Adern pulsiert, erklärt Erwin weiter: „Nach 12 Std. ist der gesamt Raum ausgefüllt. Und wenn Du nun den Wasserhahn aufdrehst, hast Du reines Heilquellwasser. Wasser ist Informationsträger. Und wenn Du bedenkst, dass wir Menschen zu 75 % aus Wasser bestehen, ist es logisch, dass wir eine ungesunde Atmosphäre spüren. Ganz einfach ausgedrückt stellst Du mit dem „QiSi“ Deinem Kraftwerk mehr Energie zur Verfügung.“ 

Also ohne Witz – das Wasser was ich gerade trinke schmeckt einfach traumhaft, ganz weich und frisch. Mineralwasser aus der Flasche ist ein Dreck dagegen. 

Den Qi-Home Cell gibt es in verschiedenen Grössen für Räume und Gärten. Besonders dort wo Computer stehen macht das Sinn. Genaue Infos findest Du hier

 

Gesundheitsmesse Kloten 2018
Mats Björkmann – Horus Energiepyramiden

Mats Björkmann – Horus Energiepyramiden

Am Stand von Mats Björkmann bewundere ich die Energiepyramide. Sie sieht beeindruckend aus zaubert mir sofort Bilder meiner Ägyptenreisen in den Kopf. Mats erklärt mir, was es damit auf sich hat. „Du schaffst Dir mit einer Energiepyramide quasi Deine eigene Tempelatmosphäre. Du kannst Dein ganzes Haus damit harmonisieren, die Energie therapeutisch nutzten, Deine eigene innere Mitte finden und positive Gedanken fördern. Das Modell A wirkt direkt auf Dein Herzchakra. Und je nachdem mit welchem Stein Du sie kombinierst, bekommst Du eine andere Schwingung.“ Kann ich bis hierhin vollkommen nachvollziehen, aber es geht noch weiter.

Und dann gibt es noch den Horusstuhl – beeindruckend, majestätisch steht er vor mir. Mats lädt mich ein Platz zu nehmen um ein kleines Experiment zu machen. 

Ich sitze auf dem Horusstuhl. Zuerst mal spüre ich nichts, was vielleicht daran liegt, dass ich ja schon so positiv aufgeladen bin – denke ich.

Im oberen Teil der Stuhllehne befindet sich ein Heilstein. Mats nimmt den Stein heraus, wartet ein paar Sekunden und legt ihn wieder hinein. Yes. Ich bemerke definitiv einen Unterschied. Mit Stein irgendwie lebhafter, wacher. Mats erklärt mir, dass alles energetisch aufgeladen wird, was man in den Stuhl hineingibt. Einen Stein kann man beispielsweise immer bei sich tragen. So schafft man sich einen neutralen Ort, egal wo man ist. 

Wahnsinn, was es alles gibt. „Wer ist denn auf diese Idee gekommen“ frage ich interessiert. „Es steckt eine spirituelle Entwicklung dahinter“, erklärt mir Mats. „Der Biochemiker Harald Alke hat 1990 Horus und die exakten Masse der Pyramiden gechannelt.“ Der Hintergrund ist ziemlich umfangreich, total spannend und wird hier genau erklärt.

Die grösste Pyramidenanlage steht übrigens im Kyborg Institut in der Schweiz. Mats Björkmann bietet hier unter anderem auch Yoga- und Massage-Seminare an. Ich werde mir das Erlebnis auf jeden Fall gönnen. Bist Du dabei, dann schreib mir.

Oh Mann, das war wieder eine ordentliche Portion Energie die ich heute mitnehmen durfte. Zufrieden schlendere ich dem Ausgang zu. Doch da ist noch was, das meinen Blick festhält. Ich lese „Erwachen des Buddha“. O.k., ein bisschen geht noch. Das muss ich jetzt noch ausprobieren. Neugierig bleibe ich am Stand von ISWARI stehen.

 

Gesundheitsmesse Kloten 2018
ISWARI, Felix Buchbinder

ISWARI – Erleuchtung am Morgen

„Hallo, was ist das“, frage ich neugierig. Felix Buchbinder offeriert mir eins von den verführerisch aussehenden Kakao-Getränken. Während ich den traumhaften Geschmack von Mango und Baobab geniesse und mir dazu ein Stückchen würzige Goji & Ingwer Schokolade auf der Zunge zergehen lasse, erzählt mir Felix ein bisschen über ISWARI. Es ist eine jener Geschichten die mich immer wieder faszinieren und wo ich stundenlang zuhören könnte. 

3 Menschen, alle leidenschaftliche Kundalini Yogis, treffen sich bei einem Workshop. Goncalo Sardinha, Gründer und Geschäftsführer von ISWARI, erzählt den anderen beiden von seiner grossen Vision. Er will eine Marke entwickeln um die besten Lebensmittel der Erde in die Welt zu bringen. Benjamin Escamez und Felix Buchbinder sind gleich von der Idee begeistert und springen auf den Zug auf. Gemeinsam etablieren sie das Label ISWARI und verleihen ihrem Herzensbusiness Flügel indem sie nachhaltig angebaute Produkte aus fairer Landwirtschaft vertreiben. 

Wow, das begeistert mich. Ich kann nicht widerstehen und probiere noch Ananas & Weizengras – traumhaft. 

Bei ISWARI gibt es jede Menge leckere Frühstücksmischungen, Superfoods wie Baobab Pulver, reines Kakaopulver und natürlich die wahnsinnsgeile Schoki. Du unterstützt mit dem Kauf nicht nur Landwirte in Entwicklungsländern, sondern kannst sogar noch weise werden mit den Samen der Weisheit, wenn Du es nicht schon bist😉

Fazit

Das war mal wieder eine ausgiebige Erlebnisreise, Wellness für die Sinne vom Allerfeinsten. Ich bedanke mich noch mal bei Allen die mir das ermöglicht haben. Fürs Ausprobieren dürfen, Einblick gewähren, für die zahlreichen Informationen und vor allen Dingen für die wertvollen Erkenntnisse die ich mitnehmen durfte.

© Monika Obrist, textgarten.ch

Gefallen Dir meine Berichte? Dann freue ich mich über einen Kommentar.

Ich informiere Dich gern wenn es wieder etwas Neues zu lesen gibt. Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter eintragen:

 

 

 

 

 

 

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.