Warum es Dir nix bringt Vorbildern nachzueifern

Mein Beitrag zur Blogparade von Jörg Unkrig, Personalcoach

Vorbilder, was bedeutet das überhaupt?

Als ich von Jörg die Einladung bekam einen Blogbeitrag zum Thema “Vorbilder” zu schreiben, begann ich erst mal zu grübeln. Welche Bedeutung hat das Wort “Vorbilder” für mich? Ich dachte die hätte ich längst alle abgeschafft 😉 Nein, es gibt sie schon noch, nur die Bedeutung hat sich im Laufe meines Lebens extrem gewandelt. Es gab eine Zeit, wo ich Leute für etwas bewunderte, was diese konnten, hatten oder taten. Das waren meine Vorbilder, so wollte ich auch sein – ich eiferte ihnen nach. Oft nicht einmal aus Überzeugung…nein, einfach nur wegen der Anerkennung und Bewunderung, die ich mir dadurch erhoffte. Hat natürlich nicht so gut funktioniert 😉 Und unsere grossen Vorbilder – Menschen, die ausschliesslich zum Wohle ihrer Mitmenschen unterwegs sind und Heldentaten vollbringen? Na damit wollte ich mich ja schon gar nicht vergleichen.

Jeder kann ein Vorbild sein

Bis mir klar wurde, dass jeder ein Vorbild für andere sein kann. Weil jeder Talente und Fähigkeiten besitzt, die einzigartig sind. Oft sehen wir das selbst gar nicht, weil es für uns einfach ganz normal ist was wir tun. Wir sehen nicht das Besondere darin. Ich hab ganz lange so gedacht, bis mir eine Jugendfreundin sagte, dass ich schon als Kind ihr grosses Vorbild war. Ich hab mich erst mal abgerollt…waasss…ICHHH?? Aber es hat mich glücklich gemacht das zu hören, und es ist irgendwo haften geblieben in meinem Kopf. Seitdem ist mir aufgefallen, dass Leute mir öfter Komplimente deswegen machen. War wahrscheinlich schon vorher so, ich habs nur nicht gecheckt 😉

Vorbildern nachstreben ist gut; aber nur das selbst gefundene Ideal verleiht unseren Handlungen einen lebendigen Nerv.
Otto Ernst

Moderne Helden

Zusammenfassend gibt es für mich tatsächlich viele Vorbilder, ich nenne sie “moderne Helden” weil mir die Bezeichnung besser gefällt. Das sind Menschen, die

  • mutig ihrem Herzen folgen und ihr Ding machen, auch wenn mal nicht alles nach Plan läuft.
  • ihre Qualitäten einsetzen um etwas für andere zu bewirken.
  • auch mal political correctness vergessen, wenns drauf ankommt.
  • die andere inspirieren und sie unterstützen.

Es gibt ein Buch mit gleichem Titel, wo moderne Helden ihre Geschichte erzählen. Das hat mich sehr inspiriert und beschreibt sehr gut, dass jeder von uns eine Vorbildfunktion für andere haben kann. Indem wir einfach unsere Werte leben und tun was wir lieben.

Heldenhafte Grüsse
Moni

 

Previous

Next

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.