Nur Du allein bist die Lösung für Deinen Kunden

PIRO4D / Pixabay

 

Dein Kunde sucht keinen Experten für sein Problem…häh??

Du bist erfolgreich mit Deinem eigenen Business und tust was Du liebst. Du hast viele Ausbildungen gemacht, einiges an Lebenserfahrung gesammelt und bist stolz auf das, was Du bisher erreicht hast. Kurz – Du bist ein wahres Geschenk für Deine Klienten / Kunden. Und die, die Dich kennen, wissen das zu schätzen. Und was ist mit denen, die gar nicht wissen, dass es Dich gibt? Vielleicht willst Du Dein Business ausbauen, Dein Angebot erweitern, ein Gemeinschaftsprojekt starten, whatever. Auf jeden Fall willst Du mit Deiner Webseite mehr Menschen erreichen und von Deinen Qualitäten überzeugen. Wie machst Du das?

Stell Dir mal vor, Du hast ein Problem. Schon lange plagst Du Dich damit herum, es zehrt an Deinen Nerven und Du hast schlaflose Nächte. Du hast keinen Bock mehr drauf Deine Energie damit zu verschwenden und Du checkst – allein kriege ich das nicht auf die Reihe, ich brauche Unterstützung. Jetzt! Du suchst im Netz nach einer Lösung und – findest Angebote ohne Ende. Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, fühlst Dich von der Masse an Möglichkeiten völlig überfordert. 

Nach welchen Kriterien wählst Du Deine Problemlösung aus? Wer überzeugt Dich? Jemand, der Dir auf seiner Webseite sachlich eine Aufzählung seiner Ausbildungen und beruflichen Erfolge um die Ohren haut? Schöne Fotos von seiner Praxis präsentiert? Oder Jemand, der Dir easy peasy, locker und offen sein Warum verrät und Dich teilnehmen lässt an seinem Leben. Der Dir sein Herz öffnet, als wenn Ihr Euch schon ewig und 3 Tage kennen würdet? Jemand, mit dem Du Dich gleich wohl fühlst.

Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler

Der Mensch sucht Gemeinschaft. Er sucht Menschen, die ähnlich ticken wie er, von denen er sich abgeholt und verstanden fühlt. Die vielleicht einen ähnlichen Weg gegangen sind und erzählen wie sie das geschafft haben. Von denen er nicht nur durch ihre Fachkenntnisse sondern auch von ihrer Lebenserfahrung profitieren kann.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich und sein Angebot so schmackhaft wie möglich zu präsentieren. Du kannst auch auf Weiterempfehlungen durch Mund-zu-Mund-Propaganda setzen aber eventuell wartest Du da bis zum Sankt Nimmerleinstag. Ich kenne das aus Erfahrung. Ich hab auch gedacht, dass ich nur warten muss und dann kommen meine Wunschkunden von ganz allein in Scharen zu mir geströmt. Pustekuchen😉

Eins ist klar: Gerade wenn Du mit Menschen arbeitest – als Coach, Yogalehrerin, spirituelle Heilerin, etc. – ist das A und O Vertrauen. Du willst eine Verbindung zu Deinen potentiellen Kunden aufbauen. Du willst sie schon auf Deiner Webseite davon überzeugen, dass Du genau die Richtige für sie bist und die optimale Lösung für sie parat hast. Nur…wie machst Du das?

Du musst ja nicht gleich einen Roman darüber schreiben wo und wann Du warum geboren wurdest, wann und wie oft Du geheiratet und wieviele Kinder Du hast. Du weisst schon was ich meine. Das ist Deinem Klienten / Kunden doch völligstens wurscht. Warum? Ganz einfach. Er sucht kein Angebot sondern eine Lösung für sein Problem. 

Das Gehirn liebt Geschichten. Erzähle Deinem Wunschkunden von Dir. Deine Geschichte macht Dich unverwechselbar. Einzigartig. Wertvoll. Deine Geschichte ist Deine ganz persönliche Marke. Die Essenz aus Deiner Geschichte, verbunden mit Deinem Wissen, Deiner Vision, Deinem Warum, macht Dich zur Expertin / zum Experten für Deine Kunden / Klienten. Für genau DIE Menschen, mit denen Du arbeiten möchtest. 

In meinem Artikel „Deine überzeugende Über mich-Seite schreiben“ gehe ich näher darauf ein.

Eine Möglichkeit Dein Warum auf unterhaltsame und berührende Art und Weise zu erzählen möchte ich Dir heute vorstellen. 

Das Story-Picture-Interview ist ein Herzensprojekt, das aus der Kooperation mit der wundertollen Sandra Elsig entstanden ist. Wir haben Menschen interviewt und ihren Herzensweg in eine unterhaltsame Story verpackt, die von Sandras inspirierenden Hearty-Heroes begleitet wird. 

Viel Spass beim Lesen😃

www.textgarten.ch

 

 

Klicke links auf das Bild um Dir meine Story herunterzuladen

 

 

 

 

 

 

Du willst auf dem Laufenden bleiben und keine Folge verpassen? Dann trage Dich unten für meinen Newsletter ein. Im nächsten Story-Picture-Interview erzählen wir Dir die spannende Geschichte von Markus Cerenak.

Einfach schöne Texte

Es ist gar nicht so schwer wie Du denkst, wenn Du ein paar einfache Regeln beachtest.
Trage Deine Email-Adresse ein und sichere Dir meine kostenlosen Schreibtipps.

Ich respektiere Deine Privatsphäre und verkaufe Deine Daten nicht zu Werbezwecken.
Ich mülle auch Dein Postfach nicht ständig mit Emails zu, die Du dann doch nicht liest – versprochen.

Hinterlasse mir gern Deinen Kommentar und schreib mir, wie Dir die Story gefallen hat.  moni@textgarten.ch

 

Previous

Next

2 Comments

  • Liebe Moni,

    Ich habe gerade deine Story-Picture-Interview Geschichte gelesen und bin sehr begeistert. Ich finde das immer wieder wunderbar, wenn Menschen mit Sprache umgehen können und dieses dann auch noch mit Freude tun. Und – andere daran teilhaben lassen.

    Ich denke manchmal, vielleicht gibt es einfach unterschiedliche Lebensphasen, zu denen auch unterschiedliche Berufe passen? Was denkst du? Mein beruflicher Weg hat sich über 30 Jahre auch in Schlangenlinien vollzogen, wobei das was ich mir mit 16 oder 17 schemenhaft vorstellen konnte, so nach und nach doch in mein Leben kam. Ich denke, das Leben stellt einem immer wieder neue Fragen. Manchmal sind wir bereit, uns diesen Fragen zu stellen. Manchmal gehen wir dem aus dem Weg und wenn es ganz blöd läuft, resultiert daraus ein Leben mit einem Job, der einen über Jahre und Jahrzehnte unzufrieden nach Hause gehen lässt.

    Ich freue mich auf weitere Artikel und Geschichten von dir. Und wünsche dir einen wundervollen Frühling, egal ob in Deutschland oder der Schweiz.

    Herzliche Grüße aus der wundervollen Schorfheide,

    Uli

    • Lieber Uli
      Herzlichen Dank, schön dass Dir meine Geschichte gefällt.

      Hm, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Als ich jung war, habe ich immer gedacht dass ich „später“ mal ruhiger werde und seriös in einem festen Job arbeite, etc. pp. So wie ich das halt bei meinen Eltern gesehen habe. Aber weder bin ich ruhiger, noch seriös und schon gar nicht in einem festen Job. Im Gegenteil. Ich habe mehr Ideen als je zuvor und würde am liebsten gleich mehrere Berufe gleichzeitig ausüben. Gerade habe ich eine Hypnose-Ausbildung absolviert😉

      Ich werde mich aber jetzt auf zwei Dinge fokussieren damit Du und meine anderen Leser regelmässig zu einer Geschichte kommen😜

      Vielen Dank, ich wünsche Dir ebenfalls einen fantastischen Frühling.

      Herzliche Grüsse aus dem Ruhrpott.
      Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.